Industriekrane Minidrel B-Serie

NEU – jetzt bei HTS: kompakte Indus­trie­krane

Zum Jahres­beginn 2010 haben wir den Deutsch­land­ver­trieb für Indus­trie­krane des Herstellers Gruni­verpal Tranchero übernommen.

Gruni­verpal Mobil­krane finden haupt­sächlich Anwendung bei inner­be­trieb­lichen Trans­porten von Maschinen und Werkzeugen, bei Betriebs­um­zügen, Maschi­nen­re­pa­ratur und Service sowie bei der Bewegung sämtlicher Güter, vor allem, wenn bei weiter Ausladung noch hohe Traglasten erfor­derlich sind.

Wahlweise mit Elektro- oder Diesel­an­trieb, bietet Gruni­verpal im Standard­pro­gramm das passende Gerät für jeden Einsatz in fünf verschie­denen Serien mit Traglasten von 300 kg bis 25 Tonnen. Bei den Geräten mit Elektro­an­trieb ist in aller Regel das Batte­rie­la­de­gerät integriert.

Ab zwei Tonnen Traglast verfügt jeder Kran über einen Ausleger, der durch seine spezielle Kinematik im Vergleich zu anderen Geräten deutlich höhere Traglasten bietet.

Durch ihre kompakte Bauweise und die geringen Abmes­sungen lassen sich Gruni­verpal Mobil­krane optimal unter beengten Platz­ver­hält­nissen einsetzen.

Nach Kunden­wunsch gibt es für alle Mobil­krane auch Zusatz­geräte wie verschiedene Winden, Funkfern­steue­rungen, verlän­gerte oder schwenkbare Ausleger, Abstüt­zungen oder erhöhte Traglasten, weiße Räder für den Innen­be­reich und Ultra­schall-Abstands­messung.

Besonders für die kunst­stoff­ver­ar­bei­tende Industrie wurde die Minidrel S‑Serie entwi­ckelt, weil der Werkzeug­wechsel bei Kunst­stoff­spritz­ma­schinen dort spezielle Anfor­de­rungen stellt und immer schnell gehen soll. Mit der kompakt gebauten wendigen Minidrel S‑Serie können Werkzeuge ohne Seilwinde direkt vertikal einge­bracht werden. Der Mast ist in eine Führung integriert, die das Werkzeug erst sehr nahe an die Maschine bringt und es dann ohne Nachführung des Auslegers an die richtige Position ablassen kann. Die Minidrel S‑Serie gibt es mit Traglasten von 2,5 bis 12 Tonnen.